Memories
Negative-Konzert

Montag, 13.11.2006 16:00
Nach anderthalb Stunden war ich endlich konzertfertig. Ja, ich hab mir Zeit gelassen, aber hey, so oft geh ich nich auf Konzerte (leider...) und es braucht nun mal seine Zeit, eine Strumpfhose zu zerfetzen... von meinen Haaren mal ganz zu schweigen, die ham sich wieder gesträubt wie noch was *grml*
Tanja war pünktlich da und so konnte es los gehen. Erst mal runter zur Bushaltestelle, Steffi abholen, dann weiter zu Hannah. Vor deren Haus hab ich dann auch endlich meinen Kofferraum aufgekriegt, der hatte sich vorher nämlich geweigert, was er den Abend über noch ein paar Mal versucht hat... aber mit mir nicht mehr *muha* langsam hab ich ihn im Griff...

16:30
Es kann losgehn in Richtung Stuttgart... Sprung ins kalte Wasser... vollbesetztes Auto, erste längere Nachtfahrt und dann noch zur Rush-Hour in die Stuttgarter Innenstadt zum Hauptbahnhof (ein paar Mal abgewürgt und ein klein bisschen verfahren, weil Großstädte einfach ein bisschen verwirrend sind... aber titulieren wir das ganze einfach als Parkplatzsuche )... aber ich glaub, ich hab mich ganz gut geschlagen... dafür, dass ich das Auto erst seit ner guten Woche hab.

17:08
Wir haben gerade noch rechtzeitig einen Parkplatz gefunden. Die anderen waren so lieb und haben sich um den Parkschein gekümmert und ich hab geguckt, dass ich so schnell wie möglich zu Liesas Gleis komm.... Ich war tatsächlich pünktlich.... der Zug nicht... Na wer hätts gedacht! Der ICE hatte natürlich seine für diese Strecke üblichen 20min Verspätung... wär ja auch zu toll gewesen, wenn er ausnahmsweise mal pünktlich gewesen wäre...

17:45
Nachdem ich mich am Gleis sehr zurückhalten musste um Liesa nicht wirklich niederzuplüschen und wir noch einen kurzen Abstecher zu Starbucks gemacht hatten, gings zurück zum Auto und ab in Richtung LKA. Das hab ich dank Tanja auch gefunden, auch wenn wir zwischendurch auf dieser eigentlich kurzen Strecke im Stau standen...

18:20
Wir haben einen Parkplatz gefunden (und ich musste nichtmal seitwärts einparken, yay!^^), die andren drei sind noch zu McDoof und Liesa und ich haben uns schon mal angestellt. Allerdings nicht bevor wir Emo-Fotos gemacht hatten...
Auf dem Weg um die letzten beiden Ecken wurden Liesa und ich noch von ein paar Mädels aus nem Auto angesprochen, ob wir ne Ahnung hätten, wos den langgeht. Wir wussten es zwar auch nicht so genau, aber letztendlich war unsere Wegbeschreibung richtig. Die Mädels kamen uns irgendwie bekannt vor und letztendlich hatten wir mit unserer Vermutung recht, dass wir wohl Fotos von ihnen im Forum gesehen hatten.
Ich hatte ja befürchtet gehabt, dass ich trotz meine Kälteunempfindlichkeit frieren würde in meinen dünnen Strümpfen. Dem war aber nicht so, ätsch Schwesterherz^^

19:00
Einlass... jedenfalls theoretisch. Es hat nämlich noch ne Weile gedauert... Drinnen haben wir uns aufgeteilt. Ich bin zum Merchandising Stand, wo ich auch die andren drei wiedergetroffen hab, und Liesa hat unsre Jacken abgegeben. Und dann gings ab in die Menge.
Die Wartezeit ging dank dem wunderbaren Blick in den VIP-Bereich richtig toll um. Schön, dass es tatsächlich Jonne war, den ich als erstes gesehen hab *hach*
Da oben wurden wohl Interviews geführt, jedenfalls war immer wieder jemand anderes am Fenster zu sehen. Die Fotos davon sind leider nix geworden... zu dunkel... aber war schon toll, alle (na ja fast... Kris hat sich leider nicht blicken lassen) schon vor dem eigentlichen Konzert zu sehen. Hat die Nervosität ein bisschen gemindert.
Und Antti hat uns zugewunken! Liesa und ich haben ein wenig perplex zurückgewunken, was er mit einem Grinsen quittiert hat... iwie war das voll süß

Ab 20:00
'Jann Wilde & Rose Avenue' stürmen die Bühne... oh man, was für Chaoskinder *lach* Ich fands jedenfalls toll, ich mag verrückte Menschen. Und die Musik hat mir eigentlich auch gefallen, die werd ich mir merken.
Als die Jungs von der Bühne waren, wurde ich dann doch langsam nervös... und ich bekam natürlich mal wieder Kopfschmerzen... kommt davon, wenn man nix zu Trinken mit hat und Frischluftfanatiker ist... dass ich vor der Abfahrt noch ne Tablette genommen hatte, hat meinen Kopf herzlich wenig gestört *grml* Aber nein, ich hatte mir ja geschworen, mir diesen Abend durch nichts und niemanden vermiesen zu lassen. Also wurden jegliche Schmerzen ignoriert und sich gefreut.

Und dann konnte es losgehen... ich weiß gar nicht, wie ich das alles beschreiben soll... weil einfach alles so toll war...
Fest steht: Live sind sie meiner Meinung nach sogar fast noch besser als auf CD... und sie sehen in echt auch noch besser aus als auf Fotos... hätte nicht gedacht, dass das überhaupt möglich ist *lach* Ich war so froh, dass Kris nicht gar so schrecklich geschminkt war und direkt wieder besser ausgesehen hat, als auf manch anderen Konzerten in den letzten Wochen. Leider hat das aber trotzdem nichts daran geändert, dass man ihm einfach ansieht, dass es nicht gut um ihn steht... er sieht so unglaublich fertig aus... und entweder ich hab mir das nur eingebildet, oder er hat wirklich gezittert... *seufz*
Aber sonst gibt es eigentlich nichts zu meckern, außer vielleicht, dass Jonne den Falschen geküsst hat... na ja, er hat Kris ja wenigstens ein wenig begrapscht *lach* Und man kann ja auch nicht alles haben... *tscheng* *tscheng* (Äh ups.... falsche Band^^)

Und sonst war wirklich alles total toll *hüpf* Ich mein, ich war ja schon von den CDs und Fotos und überhaupt total begeistert... aber... boah... live wird das alles noch getoppt! Kaum zu glauben... Jonnes Stimme ist toll *love* Und er singt die Songs nicht einfach so runter, weil’s seine Pflicht ist... dasselbe gilt auch für die anderen... das, was die machen, das ist wirklich Musik, Gefühl... und das spürt man einfach *hach*
Dass sie dazu noch unglaublich gut aussehen ist ein angenehmer Nebeneffekt *gg*
Ich kann zum Konzert an sich nicht viel mehr sagen... es war einfach unbeschreiblich... muss man erlebt haben... und es wird nicht mein letztes Negative-Konzert sein, ganz bestimmt nicht.

Leider mussten Liesa und ich und während 'Until you're mine' auf den Weg zum Ausgang machen, weil ich sie zum Bahnhof bringen musste. Die DB hat einfach doofe Fahrpläne... Tanja war so lieb mitzufahren, so musste ich nicht allein fahren. Wir haben den Anfang von 'In my Heaven' noch mitbekommen, aber nach der ersten Straßenecke war dann einfach nichts mehr zu hören. Machte aber nicht so viel aus, das Lied lief in meinem Kopf weiter und tat das noch am nächsten Tag^^
Wir sind rechtzeitig am Bahnhof angekommen, uns von Liesa verabschiedet und sind dann wieder zurückgefahren um Steffi und Hannah abzuholen, bzw auf Autogramme und Photos zu hoffen.
Diesmal hab ich einen Parkplatz direkt vorm LKA gekriegt, auch wenn ich ein bisschen schief stand... aber wayne, ich kann nun mal nich wirklich seitwärts einparken *g* Und es hat ja auch nicht gestört.

Wir standen also noch ne ganze Weile vorm LKA, haben uns Autogramme von JWRA geholt und gehofft, dass sich Negative noch blicken lassen. Der Drummer von JWRA (ich glaub der heißt Tender) war echt lieb... ich ab mich erst nicht getraut, ihn um ein Autogramm zu bitten, letztendlich hat Steffi ihn dann gefragt... ich bin einfach zu schüchtern... aber er war echt süß und hat sich dann noch ein bisschen mit uns unterhalten... ob uns das Konzert gefallen hätte und so... und er hat uns mal ganz frech unter die Nase gerieben, dass er nachher noch mit den Negativen feiern gehen würde... Gemeinheit^^

Als dann um den Negative-Bus rum irgendwann Gitter aufgestellt wurden, haben wir uns da mal dazugestellt. Nach einer Weile kamen sie auch raus, haben aber keine Autogramme gegeben. Das war dann doch irgendwie enttäuschend und so sind wir um kurz nach Mitternacht wieder zum Auto und haben uns auf den Weg zurück nach Waiblingen gemacht. Ich hab die andren noch heimgebracht und war dann letztendlich um kurz nach halb 1 daheim. Allerdings war ich so aufgedreht, dass ich erst mal nicht einschlafen konnte. Hingelegt hab ich mich trotzdem, die Kopfschmerzen waren langsam nicht mehr auszuhalten.
Am nächsten Morgen hätte ich bis 8 schlafen können, aber ich war so überdreht, dass ich schon um halb 7 wieder aufgewacht bin^^ Also hab ich schon mal die Fotos von der Cam auf den PC geladen und bin in Erinnerungen versunken. Ich war den ganzen Tag unglaublich aufgedreht, nichtmal Chemie konnte das ändern... ich glaub, so haben mich meine Mitschüler noch nie erlebt... Sie haben auf die Frage, wies mir denn gehen würde, ein strahlendes 'Gut!' gekriegt... das gabs schon lang nich mehr^^
Die gute Laune wäre wahrscheinlich auch immer noch da, wenn hier nicht grade alles wieder so scheiße wär... Nach jedem Höhenflug kommt ein Absturz... Everytime I try to fly I fall...

Und zu guter Letzt: Die Erkenntnisse des Tages:
- Antti is knuffig
- Jonne kann tatsächlich über 6 Reihen sein Wasser versprühen, er hat Liesa und mich nämlich getroffen
- Das Bier schmeckte etwas seltsam (sagt Liesa, ich hab ja nix davon getrunken)
- 2 der Toiletten waren kaputt... wobei eh die meisten Mädels aufs Jungsklo gegangen sind, weil da war doch recht wenig los^^
- Wir haben ein paar Forumsleute gesehen und zwei von ihnen sogar den Weg erklärt
- Negative-Fans sind nett
- Die Leute in der Garderobe sind langsam
- Es gibt noch durchgeknalltere Finnen als Negative
- Der Türsteher war doof *lach* 'Habt ihr Taschen?' Liesa, die ihre Bauchtasche unter der Jacke versteckt hatte: 'Nöööö!' Er: 'Was seid denn ihr für Mädels.... ohne Handtasche...'
- Ich fahre gut Auto (sagt Liesa.... *rot werd*)
- Mein Auto is knuffig (sagt auch Liesa... und sie hat Recht^^)
- Mein Nummernschild is tollo!
- Die Bahn ist grundsätzlich zu spät... aber das wussten wir ja schon lange...
- Liesa und ich haben immer Recht!

Ach ja... Photooooos!
EDIT: Das will nich so wie ich will... löscht mal einfach das 'myblog.de' aus dem Link raus, ich krieg das nich weg.
17.11.06 22:58


Werbung






Gratis bloggen bei
myblog.de


* Startseite * Über * Archiv * Gästebuch * Kontakt *
* Music *


* antje * Birthe * Dari * Inga * Jenny *
* Kevin * Linda * LJ * Michi * Nina * Silke * sinni *
* Thesa * Tina *

Beauty always comes with dark thoughts



lunar phases